Folgen

Beim Drucken in WordPerfect® wird die Warnung 'Die Seitengröße des Dokuments ist auf ein benutzerdefiniertes Format eingestellt- das u. U. nicht von diesem Druckertreiber unterstützt wird' angezeigt.

Diese Warnung wird normalerweise erzeugt, wenn Ihr Drucker die Seitendefinition, die Sie zu benutzen versuchen, nicht unterstützt. Die Warnung wird jedoch manchmal auch unabhängig von dem, was gedruckt wird, angezeigt.



Um dieses Problem zu lösen, müssen die Standardeinstellungen des Drucker-Subsystems wieder hergestellt werden. Falls das nichts nützen sollte, ist es unter Umständen nötig, den Druckertreiber zu deinstallieren und danach neu zu installieren.

Um das Drucksystem von WordPerfect wieder herzustellen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1.Klicken Sie auf "Start, Ausführen".

2. Geben Sie im Fenster "Öffnen" den Ausdruck "regedeit" ein. Klicken Sie danach auf "OK".

3. Scrollen Sie im Registrierungs-Editor ganz nach oben bis zur Kategorie "Mein Arbeitsplatz".

4. Klicken Sie auf das Pluszeichen neben "HKEY_CURRENT_USER".

5. Klicken Sie auf das Pluszeichen neben "Software".

6. Klicken Sie auf das Pluszeichen neben "Corel".

7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "PrintEngine" und klicken Sie dann auf "Umbenennen". Ändern Sie den Namen zu "PrintEngineOld"

8. Klicken Sie auf das Pluszeichen neben "WordPerfect".

9. Klicken Sie auf das Pluszeichen neben "11" (oder "10", falls Sie diese Version benutzen)

10. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner "Envelope" und klicken Sie dann auf "Umbenennen". Ändern Sie den Namen zu "EnvelopeOld"

11. Klicken Sie auf das Minuszeichen neben "11" (oder "10", falls Sie diese Version benutzen), um den Ordner zu schließen.

12. Klicken Sie auf das Minuszeichen neben "WordPerfect", um den Ordner zu schließen.

13. Klicken Sie auf das Minuszeichen neben "Corel", um den Ordner zu schließen.

14. Klicken Sie auf das Minuszeichen neben "Software", um den Ordner zu schließen.

15. Klicken Sie auf das Minuszeichen neben "HKEY_CURRENT_USER", um den Ordner zu schließen.

16. Schließen Sie den Registrierungs-Editor.

Falls mit der ersten Maßnahme das Problem nicht behoben werden konnte, müssen Sie unter Umständen den Druckertreiber deinstallieren und neu installieren. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

Für Windows 98-Benutzer:

1. Gehen Sie zu "Mein Arbeitsplatz".

2. Gehen Sie zu "Drucker".

Für Windows Me/2000-Benutzer:

1. Gehen Sie zu "Start, Einstellungen" und klicken Sie auf "Systemsteuerung".

2. Gehen Sie zu "Drucker".

Für Windows XP-Benutzer:

1. Gehen Sie zu "Start, Drucker & Faxgeräte".

Falls Sie die klassische Menüanzeige benutzen:

2. Gehen Sie zu "Start, Einstellungen" und klicken Sie auf "Drucker & Faxgeräte".

Bitte beachten Sie: Bevor Sie den Drucker entfernen, vergewissern Sie sich, dass Sie eine CD mit dem Druckertreiber haben.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, der mit WordPerfect benutzt wird, und klicken Sie auf "Löschen". Um den Drucker wieder hinzuzufügen, doppelklicken Sie auf das Symbol "Drucker hinzufügen". Die Setup-Anweisungen während der Installation hängen von Ihrem Drucker, der Ausführung und dem Modell ab. Falls Sie weitere Hilfe brauchen, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator oder an den Hersteller des Druckers.

Nachdem Sie den Druckertreiber erfolgreich deinstalliert und neu installiert haben, wiederholen Sie Maßnahme 1 und versuchen erneut aus WordPerfect zu drucken.

Sollte das Problem weiter bestehen, vergewissern Sie sich, dass Sie über den neuesten erhältliche Druckertreiber verfügen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.