Folgen

Brennen: 4-7 GB verglichen mit 4-38 GB DVD

Benutzer nehmen oft fälschlicherweise an, dass eine 4,7 GB Disc oder die Brennsoftware beschädigt ist, da sie nur maximal 4,38 GB an Informationen auf eine Disc schreiben kann. Dies ist jedoch weder ein DVD-Defekt noch ein Fehler in der Brennsoftware, sondern eine Ungereimtheit der Branche. Die 4,7 „GB“ entsprechen in Wirklichkeit 4,7 Billionen Byte. Auf einem Computer entspricht ein volles MB jedoch 1024 (und nicht nur 1000) Byte.

Die 4,7 GB Discs = 4,38 GB = 4489 MB (für DVD-R) und 4483 (für DVD+R)

Diese Logik gilt nicht nur für DVD-Medien. Eine Festplatte von 80 GB wird beispielsweise nur für ungefähr 74,4 GB formatiert.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.